20 Oct, 2018
 

Greubi News

Fasnacht 2017

Drucken E-Mail

Erstellt am 07. März 2017

Leider, leider ist die absolut beste Zeit des Jahres für 2017 schon wieder Geschichte. Doch wie geil war die Fasi 17 denn bitte?!
Doch erst mal der Reihe nach...

Am Mittwochabend starteten wir fast schon traditionsgemäss an der Iiruuggete der Ämmeruugger in Malters. Wie jedes Jahr gab es wieder einige Wilde, welche das Thema Schlaf nicht so ernst nahmen und mit einer durchfeierten Nacht in den SchmuDo starteten.

Um Punkt 06.00 Uhr ging es los mit der Tagwache in Schachen, gefolgt von Mehlsuppe und dem einen oder anderen "Guete-Morge-Bier" im Rössli

    

Weiter gings ins Ennigen wo wir uns mit der berühmten Änniger Flädlisoppe stärken durften. Der Rest des Nachmittages wurde in oder um die 74er verbracht, denn Jöggu hatte noch Geburtstag und spendierte eine Runde 58er Höuse!
Am Abend, nachdem auch die letzten müden Gesichter dank unseres Schminkteams wieder hergerichtet wurden, ging es ab nach Stans, wo wir mit 2 Auftritten die Leute begeisterten!

     

Am Freitag starteten wir top kulinarisch, denn die Jubilaren des letzten Jahres, offerierten ein hammer Raclette in der ZSA!! Anschliessend mussten wir uns von unserer besten Seite zeigen, denn der Fototermin stand auf dem Plan. Den Abend verbrachten wir am Gugiläum in Ballwil, wo wir unseren spätesten Auftritt für diese Saison bestritten. Doch dank guter Stimmung und vielen Ex-Greubis und anderen Fans verging die Zeit wie im Fluge!

      

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Heimatdorfes. Am Mittag spendierten die diesjährigen Jubilaren, bei strahlendem Sonnenschein, ein super Mittagessen und Apero. Danach durften wir als Nr. 1 den schachner Fasnachtsumzug eröffnen und am anschliessendem Monster die Bühne rocken. Auch den restlichen Abend verbrachten wir im Schachen am Häxefäscht der Zunft, welches mit einem grossen 4 Guggen Auftritt endete!

     

Am Fasnachtssonntag trumpften unsere Ex-Greubis auf und luden uns im Schwarzenberg zum leckeren Mittagessen ein. Vor zahlreichen Zuschauern absolvierten wir danach den schwarzenberger Umzug. Am gigantischen Jubiläumsfest der Bielbachfäger Ruswil feierten wir einen gelungenen Sonntag und legten auf einer der besten Bühnen, einen klasse Auftritt hin. Und einmal mehr wurde bei einigen das Müdigkeitsgefühl ignoriert und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert!

    

Der Güdismäntig startete gross. Am Raiffeisenapero in Malters wurde nicht nur stark musiziert, nein! Unser Vize-Präsi Michi überraschte seine langjährige Freundin Nadja mit einem Heiratsantrag, während ihres Auftritts mit den Schädubrommer!
Anschliessen luden er und Echi Schacher uns zum grillieren bei ihm Zuhause ein. 
Damit wir gut gestärkt den Umzug antreten konnten, offerierte unser Greubibaby Susi ein Vor-Umzug-Apero im Widacherring.
Nach dem Umzug ging es erst richtig los. Ob Kafi bei den AFUB oder Party im Krächwäge an der Malteserfasnacht war für alle etwas dabei. Kurz vor halb elf waren wir dann nochmal musikalisch gefordert. Der Bahnhofplatz war zunächst noch etwas leer, doch kaum waren die ersten Paukenschläge erklungen, zog es unsere Fans aus allen Löchern und wir durften unseren letzten "heimischen" Auftritt unter grossem Jubel beenden!

    

Und dann war es leider auch schon wieder so weit... der letze Fasnachtstag war angebrochen. Doch die Trauer hielt sich in Grenzen, denn eins der beliebtesten Aperos überhaupt stand an: das Fuchs Apero in der Carrosserie Fuchs im Schachen. Die 3 Fuchs Brothers, welche allesamt begeisterte Greubis waren und jetzt begeisterte Greubifans sind, wissen was es braucht um die Motivation früh morgens zu heben. Gutes Essen und Weisswein! 
Nach dem Mittag ging es weiter an den wohl längsten Umzug der Welt in Doppleschwand. Auch das Wetter war auf unserer Seite, erst als das Monster schon im vollen gange war, öffneten sich die Schleuse und alles wurde kurzerhand ins Trockene verschoben. 
Naja fast alles. Natürlich stand auch die berüchtigte Babytaufe auf dem Programm. Sei es nun wegen dem Regen oder wegen des Bieres, kein Baby kam trocken zurück! Keine Sorge Babys, nächstes Jahr steht ihr auch auf der anderen Seite!

Um die Fasnacht richtig ausklingen zu lassen gibt es keinen bessern Ort als die Uslompete in Ebnet. Am Auftritt  im Guggezelt wurden nochmals die letzten Reserven hervorgeholt, die letzten Lippen zerrissen und die letzten Pauken- und Chochifelle zerfetzt. 

Danach gab es kein halten mehr! Nach einer gemeinsamen Shötlirunde am Anhänger feierten wir als ob es kein Morgen mehr gäbe. Und das zurecht! Es war einmal mehr eine legendäre Zeit mit einem legendären Haufen! Egal wann, egal wo, wenn die Greubis zusammen unterwegs sind, ist top Stimmung garantiert!

    

Doch wir dürfen nicht das ganze Lob für die geile Fasnacht 2017 alleine einstreichen. 

VIELEN DANK an alle die uns während der Fasnacht unterstützt haben. Sei es mit einem Apero, einem Mittagessen oder einfach weil sie bei jedem Auftritt für die beste Stimmung überhabt gesorgt haben (R.B.S ond Ex-Greubis er send gmeint!!!) Mit solchen Fans macht die Fasnacht einfach doppelt Spass, ihr seit die geilsten!!!!

Wir freuen uns jetzt schon auf ein weiteres verrücktes Vereinsjahr und eine weitere geniale Fasnacht 2018!!!!!

Eure 

GRRRRRRRRRRRREUBIIIIIIISSS!!!!

        

Share

Greubimonster 2017

Drucken E-Mail

Erstellt am 27. Januar 2017

Wie die Zeit vergeht, die Mägen sind vollgestopft vom Schlemmen über Weihnachen und der erste Kater der Silvesterparty hat auch schon eingeschlagen. Was nun könnte man sich das fragen, wir haben die Antwort für dich!

Die Fasnacht kommt in grossen Schritten auf uns zu, aber bevor es soweit ist, steigt die Legendäre Greubimonster Party am 28. Januar 2017 in Schachen, dieses Jahr unter dem Motto ,,Eis am Stiel, Spetz wie en Iisbärg''.

Um punkt 19.19Uhr starten wir traditionsgemäss mit einem Urknall. Danach folgt ein Einzug mit allen Gastguugen durch das Dorf Schachen mit anschliessendem Monsterkonzert.

Ab 20.00 Uhr steigt die Party in der Halle, in welcher She DJ Ashley Low für stimmung sorgen wird.
An den folgenden Bars wirst su sicher nicht einen trockenen Hals beklagen müssen:

Iglu-Shotbar:
Zum Winter mit Schnee gehört ein Iglu einfach dazu. Und wenn sich darin noch eine Shotbar versteckt, kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. Die diversen Shots werden dir sicher eiskalt in die Venen schiessen.

Eisschloss:
Ein Eisschloss direkt am Dancefloor, da kannst du dich nach heissen Flirts und Bekanntschaften richtig abkühlen. Diverse Drinks werden dir zu einem Höhenflug verhelfen.

Beach-Bar:
Eis am Stiel, ein Legendärer Film aus den 80er Jahre. Hübsche sexy Frauen im Bikini, Drinks....da fehlt doch noch was, klar die Beach Bar. Schlürfe einen Drink um dich oder die eiskalten Mädels auf dem Dancefloor aufzuwärmen. Du wirst sehen, an dieser Bar wird es dir schnell warm ums Herz.

Mare Bar:
Schlürfe ein gemütliches Bier an unserer Aussenbar und vertiefe dich in die Guggenklänge währen dem Monsterkonzert.

Kaffeezelt und Essensstand:
Ein gemütliches Kaffezelt mit urchiger Atmosphäre bei Schlager sowie Ländlermusik, dazu ein heisses Kafi-Träsch und etwas gutes aus der Küche vom gleich anliegenden Essensstand, das lässt wohl keine Wünsche mehr offen.


Eckdaten Greubimonster ,,Eis am Stiel, Spetz wie en Iisbärg''

Urknall 19.19Uhr mit anschliessendem Einzug
Türöffnung Halle 20.00Uhr
Eintritt 12.-
Kaffeezelt Eintritt frei
Ü30 gratis Eintritt
Ab 16 Jahren/ID-Kontrolle

Folgende Guggen werden sich bei uns ihre Lieder zum besten geben:

- Schädubrommer Malters

- Ämmeruugger Malters

- Chänubotzer Wolhusen

- Cocorico Hünenberg

- Runggleruesser Horgen

- Wegere Pflotscher Reiden / Wikon

- Wegere Güüsser Willisau

- Goldspringer Goldingen

- Rätschbäse Sarne

- Guugge Birgerfäger Ennetbürgen


Wir freuen uns auf euch, bis am 28. Januar 2017 in Schachen.

Share

Probeweekend Olympia

Drucken E-Mail

Erstellt am 09. November 2016

Am letzten Oktoberwochenende war es endlich wieder so weit, das berühmt, berüchtigte Probeweekend stand auf dem Plan. Im Sportcamp in Melchtal reisten die Grrreubis am Samstag unter dem Motto Olympia an. Von Rhythmischer-Sportgymnastik über Kampfsport, Bodenturnen, Gewichtheben bis zum Tennisdoppel, waren alle Sportarten vertreten.

An den 3 Probeblöcken am Samstag und dem letzten am Sonntag wurden auch unsere beiden neuen Lieder "Gymnastique" von Hecht und "Paid my Dues" von Anastacia einstudiert.

Da Sportler auch ausreichend verpflegt werden müssen, durfte ein tolles Nachtessen nicht fehlen! Zum Glück konnten wir auf unsere Ex-Greubis Möli, Sugi, Durrer, Häsu, Sidler und Duty zurückgreiffen, welche uns ein hammer 4-Gang Menü zubereiteten

 

 

Am späteren Abend standen traditionsgemäss die Aufnahmespiele der neuen Vorstandsleute und der Babys an und der Abend nahm seinen Lauf...

 

>>FOTOS<<

Share

Fasnachtseröffnung 2016

Drucken E-Mail

Erstellt am 17. Oktober 2016

Die Greubiheuscher Schachen laden ein zu einer schrillen, lauten aber auch gemütlichen Partynacht bei welcher die Schweiz im Vordergrund steht.

Die Fasnacht rückt näher, offiziell beginnen die närrischen Tage am 11.11.2016, was gibt es also besseres als am 12.11.2016 darauf anzustossen?

Hier schon ein kleiner Vorgeschmack was euch erwartet:

Im Kaffeezelt herrscht ein urchiges, gemütliches Ambiente, welches mit einer Landlermusik perfekt ergänzt wird. Gönn dir ein Kaffee oder Tee mit Gügs, das hat noch niemandem geschadet...

Auf dem Aussenareal wird dieses Jahr erstmals die Mare Bar vertreten sein, also perfekt für jene, welche sich ein kühles Offenbier zu gemühte führen und dabei den Sternenhimmel beobachten oder aber an einer Feuerschale die gemütliche Abendstimmung geniessen wollen.

In der Halle wird wieder She DJ Ashley Low ihr können unter Beweis stellen. Zudem wirst du an den folgenden Bars ganz sicher nicht verdursten.

Swissair-Bar:
Stürze mit uns ab und erlebe ein Grounding wie die Swissair im Jahr 2002. Die Stewardessen und Piloten werden dich nicht im trockenen sitzen lassen und dir die besten Drinks mixen. Wer weiss, vielleicht wirst du ja dank den Drinks durchstarten und den ganzen Abend auf Wolke sieben schweben? Aber keine Angst, spätestens am Sonntag morgen wirst du wieder von der Wolke sieben fliegen und dein Grounding erleben...

Fondue-Bar:
Wer kennt es nicht, das schweizer Fondue. Bester Käse geschmolzen mit Knoblauch und einem guten Schuss Weisswein. Und wie man so schön sagt, sollte man immer mit einem guten Schnaps danach die Klumpenbildung im Magen vermeiden. Und auch wenn du kein Fondue im Magen hast, wie sagt man so schön, Vorbeugung soll wohl auch nicht schaden.

Swiss Army-ShotBar:
Die beste Armee der Welt wie man so schön sagt, die Männer unter euch werden sie bestens kennen. Uns so lange dir die RS auch vorgekommen ist, in unserer Shotbar wirst du nicht lange fackeln. Auch wenn du im Feldschiessen keinen Volltreffer gelandet hast, unsere Shots werden dich ganz bestimmt nicht verfehlen.

Kappelbrücke-Bar:
Eines der grössten Wahrzeichen von Luzern und schweizweit ein Begriff. Eine alte Holzbrücke mit Ziegeldach und Wasserturm. Früher eine sehr wichtige Funktion, heute eher Verzierung und Touristenmagnet. Tauche bei uns in ein Stück Luzerner Geschichte ein. Wer weiss, vielleicht baust du an dieser Bar plötzlich auch eine Brücke zu einer fremden Person?

Bauer sucht Säufer-Bar:
Wie es der Name schon sagt, befinden wir uns mitten im Stall. Ob da auch die eine oder andere dumme Kuh rumsteht, ist Sache des Betrachters. Auf jeden Fall ist der Bauernhof eine Rohstoffproduktion schlecht hin, also kanst du hier ohne schlechtes Gewissen einen gesunden Weizen-Smoothie zu dir nehmen.

Nun wäre also die erste Bartour gemacht und so bleibt uns zu sagen wir freuen uns auf euch ;-)

Guggen:
- Schädubrommer Malters
- Schabegrabscher Malters
- Ämmegosler Äbnet
- Biberegagser Hasle
- Jungguugger Doppleschwand

16.00-18.00Uhr Kinderdisco

Eintritt 15.- / kein Vorverkauf
Schuttlebus ab 00.30Uhr MZH Schachen - BHF Malters

Share

Greubireise 2016

Drucken E-Mail

Erstellt am 03. Oktober 2016

Grrrreubis auf Flussfahrt


Ja auch in diesem Jahr gab es wieder eine berühmt berüchtigte Greubireise.
An einem verregneten Samstagmorgen trafen wir uns, um die perfekte Reise für so ein Wetter zu starten. Eine Schlauchboottour auf der Reuss! Badesachen montiert, Gepäck verstaut und im Car einen Platz bezogen machten wir uns auf den Weg nach Bremgarten. Und man konnte es kaum glauben, je tiefer wir ins Aargau vordrangen, desto besser war uns der Wettergott gesinnt!

Und dann ging es auch schon los! Während der eine Tourguide warnte noch nicht baden zu gehen, da es noch ein langer Weg sei, gab es auf anderen Booten schon Wasserschlachten und badende Greubis...

       

Nach einem kuzen Regenschauer, einer kleinen Mittagsverpflegung und gefühlten 50 Pinkelpausen hatten wir unser Endziel erreicht. In Baden machten wir es uns in der Jugendherberge gemütlich und stärkten uns für den Abend.

Das Ausgangsziel war das Pickwick im Herzen Badens. Doch da am Sonntag leider Dank-, Buss- und Bettag war, war um Mitternacht Zapfenstreich, worauf selbstverständlich alle Greubis nach Hause gingen....

   

>>FOTOS<<

Share

Aktuelle Bilder

Next Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Seite suchen

Follow us on facebook!