Gründung
Wer hätte gedacht, dass es heute tatsächlich dank einem Jodlerball die Guggenmusik Greubiheuscher Schachen gibt.
Am 18. Juni 1979 fand unter der Leitung von Charly Gosswiler die erste inoffizielle Gründungsversammlung der Guggenmusik Greubiheuscher statt. An der Fasnacht 1980 war es soweit, die Greubiheuscher hatten ihre ersten Auftritte.

Anzahl Mitglieder 2023/24 : 47 Mitglieder

Proben
Heutzutage proben die Greubiheuscher ab Oktober jeden Freitag und an 1-2 Sonntagen. Weiter wird Ende Oktober ein Probeweekend durchgeführt. Früher hingegen probten die Greubis ab Oktober nur alle 14 Tage und in der Adventszeit wurde sogar eine kleine Pause eingelegt.

Grende
Diese wurden von Beginn an immer selber gebastelt und Ende Fasnacht zusammen verbrannt. Später wurden die Grende nicht gesammelt, sondern an die Kinder am beliebten „Grende-Schiesse-Wettbewerb“ am Güdisdienstag (nach dem Schachner Umzug) verschenkt. Da der Schachner Fasnachtsumzug ab 2010 nicht mehr am Güdisdienstag stattfindet, können wir diese Tradition heute leider nicht mehr weiterführen.

Helferfest
Jedes Jahr findet ein Helferfest statt. Bei diesem Anlass sind alle Greubis mit Anhang sowie alle freiwilligen Helfer:innen von unseren zwei Festen eingeladen.

Greubireise
Jedes Jahr im Sommer/Herbst findet eine Greubi-Reise statt. Traditionsgemäss nehmen wir diese jeweils mottogerecht verkleidet in Angriff. So haben wir die Greubi-Stimmung schon in der ganzen Schweiz, aber auch in den verschiedensten Länder wie Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Tschechei, Holland usw. verbreitet.

  • 1986

    PUNK

  • 1988

    HEXEN

  • 1991

    KRISTALL

  • 1992

    SYMPHONIE

  • 1993

    LIEBER ROT ALS MONDSÜCHTIG

  • 1994

    GREUBI 3000

  • 1995

    FISCHERS FRITZ FISCHT…

  • 1996

    PSEUDOMONAS

  • 1997

    E LOFTIGI SACH

  • 1998

    SCHACHMATT

  • 1999

    DER KLEINE PRINZ

  • 2000

    GREUBI VERLEIHT FLÜGEL

  • 2001

    MATRIX

  • 2002

    TOLLE TROLLE

  • 2003

    LAMINKA

  • 2004

    HUNDERTWASSER

  • 2005

    LACKAFFE

  • 2006

    DIE SÄBIGE GÄBIGE

  • 2007

    KNALLFRÖSCH

  • 2008

    WASSERTÜÜFU

  • 2009

    NÄRRISCH

  • 2010

    GLIMMER GLANZ UND GREUBIHEUSCHER

  • 2011

    GROBWÖUZIG

  • 2012

    STRAHLEND BLAU

  • 2013

    Bock us!

  • 2014

    Vom Stall ins All

  • 2015

    Kunterhund

  • 2016

    Schnettschlüch ond Peterli

  • 2017

    Eis am Stiel – Spetz wie ne Iisbärg

  • 2018

    Alperusch – emmer de Schwerre no

  • 2019

    J’uhu es fäderet

  • 2020

    40 JOHR GREUBI-SPEKTAKEL

  • 2022

    VOLL GLADE!

  • 2023

    SüdHaasmerika